F: Wie würden Sie Ihren Designansatz beschreiben?

A: Er ist typisch für Lene Bjerre: Er legt den Fokus auf den privaten Raum, die Geschichten, die unsere Zuhause erzählen, und die Universen, in denen wir leben.

   F: Wie würden Sie Ihren Designansatz beschreiben?

A: Er ist typisch für Lene Bjerre: Er legt den Fokus auf den privaten Raum, die Geschichten, die unsere Zuhause erzählen, und die Universen, in denen wir leben.

 

F: Sie leben in Skandinavien, im Norden Dänemarks.
Wie beeinflusst dies Ihr Design?

A: Der Einfluss ist nicht zu unterschätzen. Das Licht an unserem Ende der Welt ist ein ganz besonderes, und es durchströmt jeden Tag unsere Büros. Bei unserem Design spielt das Licht eine wichtige Rolle, und wir lassen es in jede Kollektion einfließen: Wie wir das Licht reflektieren, wie wir es einbeziehen und wie wir Räume an langen Winterabenden erhellen, wenn das fehlende Licht uns bedrückt.

F: Worauf sollten wir bei Ihrer Frühjahr/Sommer-Kollektion 2017 besonders achten?

A: Auf das Licht! Zunächst verwandten wir die Farben des Meeres: das tiefe Blau, das Grün, die Lichtreflexe im Wasser. Und dann fuhren wir auf gleiche Weise mit dem Strand fort: die Farben des Sands, das sanfte Rosa von Sonnenuntergängen und Korallen. Mit diesen Elementen schufen wir die gesamte Farbpalette dieser Saison. Von einer Inspiration über die Farbpalette bis zu unverzichtbaren Objekten – auf diese Weise arbeiten wir meistens.

 

F: Worauf sind Sie bei Ihrer Arbeit besonders stolz?

A: Auf mein Team und darauf, dass wir mit den besten, talentiertesten Handwerkern und Kunsthandwerkern auf der ganzen Welt zusammenarbeiten. Sie teilen neue Techniken mit uns – und auch einige sehr alte! – und bringen unsere Ideen weiter. Sie fordern uns heraus, noch kreativer zu sein.

 

F: Worauf sind Sie bei Ihrer Arbeit besonders stolz?

A: Auf mein Team und darauf, dass wir mit den besten, talentiertesten Handwerkern und Kunsthandwerkern auf der ganzen Welt zusammenarbeiten. Sie teilen neue Techniken mit uns – und auch einige sehr alte! – und bringen unsere Ideen weiter. Sie fordern uns heraus, noch kreativer zu sein.

 

F: Was ist bei der Kollektion zu beachten?

A: Der Mix der Texturen: wie Bambus, Leinen, Metall, Stroh, handgearbeitete Blumen und weiche Samtpolster eine so wunderschöne und entspannte Einheit bilden.

 

F: Was ist bei der Kollektion zu beachten?

A: Der Mix der Texturen: wie Bambus, Leinen, Metall, Stroh, handgearbeitete Blumen und weiche Samtpolster eine so wunderschöne und entspannte Einheit bilden.

SS17 AUSWAHL VON SUZANNE...